Schlagwort-Archiv: Baby

Paul? Wer ist eigentlich Paul?

Paul ist unser neustes Familienmitglied und Jonas jüngster Cousin. Paul wurde heute in Sangerhausen geboren. Er ist 54cm groß und 3730g schwer. Mama Kristin und Paul Lukas geht es super, wovon wir uns schon 11 Stunden nach der Geburt überzeugen konnten.

Wir wünschen Mama Kristin und Papa Daniel ganz viel Freude mit ihm und dass er nicht so ein Terror-Zwerg wird, wie es die Mama als Baby war.

Jonas freut sich besonders darauf, ihm ganz viel Unsinn beizubringen.

Besuch bei Frida, Antje und Thomas

Samstag haben wir Frida und ihre Eltern besucht. Frida wurde am 26.11. geboren und ist noch ganz winzig klein. Sie wiegt mit ihren mittlerweile 3400g immer noch deutlich weniger, als ich zu meiner Geburt. Jetzt muss sie ganz fleissig ihre Milch trinken, damit sie ganz schnell groß und stark wird und wir dann zusammen spielen können.

Ich hoffe, wir treffen uns bald wieder.

Liebe Grüße
Jonas

Neues Jahr, neuer Besuch

Den Jahreswechsel haben wir zusammen mit Oma und Opa in Hermsdorf gefeiert. Dort wurde nicht so viel geknallt und Jonas konnte (fast) ungestört schlafen.

Am 1. Januar gabs dann auch gleich wieder Besuch für Jonas. Katja und Thomas aus Hamburg haben es endlich geschafft, uns zu besuchen. Neben Geschenken für Jonas gab es auch schöne Neuigkeiten. Im Mai gibt es noch ein Baby, mit dem Jonas später spielen kann.

Wir wünschen allen Lesern ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2010.

Liebe Grüße
Jonas, Mama & Papa

Oh mein Gott – Meine Haare fallen aus!

Wer aktuelle Bilder von mir genauer betrachtet, kann feststellen, dass ich eine Menge Haare verloren habe bzw. noch dabei bin, sie zu verlieren. Haarausfall und das schon mit nicht mal 3 Monaten? Alles halb so schlimm. Sowas ist bei Babys als normal zu betrachten.

Hier der Grund: Haare wachsen in zwei Phasen – Wachstum und Pause. Bei Babys kommen alle Haare gleichzeitig in die Pausenphase. In dieser Phase verlieren viele Baby alle oder einen  großen Teil der Haare. Das liegt nach Meinungen von Wissenschaftlern an Hormonschwankungen.  Vor der Geburt hat das Baby von der Mutter viele Sexualhormone. Diese verringern sich nach der Geburt sehr schnell und schon geht es los mit dem Haarausfall. In dieser Phase bildet sich oft Milchschorf – auch das ist normal. Hier kann eine ganz weiche Babybürste vorbeugend bzw. lindernd wirken.

Worüber sich Eltern nicht wundern sollten, ist die Tatsache, dass die nachwachsenden Haare auf einmal ganz anders aussehen als die Ursprünglichen. Tun kann man dagegen nichts. Einfach abwarten. Unter Umständen haben manche Babys auch nur örtlich kahle Stellen. Hier ist meist die Schlafposition der Grund. Auch das erledigt sich später wieder.

Tritt nach den ersten 6 Monaten ein massiver Haarausfall auf, sollte man sich zur Sicherheit lieber zum Arzt begeben, da die Möglichkeit besteht, dass ein medizinisches Problem vorliegt.