Archiv für den Monat: März 2010

Zu Besuch in Weilerswist

Von Donnerstag bis Samstag haben wir Onkel Wolly, Tante Corinna und meinen Cousin Niclas besucht.
Nachdem ich 2 mal geschlafen und zum ersten Mal ein Mc Donalds besucht habe, waren wir endlich in Weilerswist.

Ich hatte ganz viel Zeit um mit Niclas zu spielen. In Köln Weiden haben wir zuerst gefrühstückt, dann den Fan-Shop vom 1. FC Köln besucht und den Osterhasen getroffen. Später haben wir Alexa und Markus getroffen. Mit ihnen waren wir am Rhein-Energy-Stadion spazieren. Außerdem habe ich Niclas‘ Oma und Opa kennengelernt.

Da wir nach meinem Abendbrei wieder nach Hause gefahren sind, habe ich den längsten Teil der Autofahrt verschlafen und bin erst wieder am Ortseingangsschild von Magdeburg aufgewacht.

Viele Grüße
Euer Jonas

Neun Monate

Heute bin ich 9 Monate alt. In den letzten Wochen habe ich wieder viel Neues gelernt. Unter anderem kann ich mich alleine hinsetzen und ziehe mich in meinem Laufstall am Gitter hoch, um mich hinzuknien. Was aber noch wichtiger ist, seit gestern kann ich krabbeln. Jetzt komme ich endlich an die Dinge heran, die mich interessieren. Wenn ich noch etwas übe und schneller werde, habe ich hoffentlich mehr Zeit zu schauen, bevor Mama oder Papa mich von dort wegholen.

Am Nachmittag waren Mama und ich mit Anja und Nadine im Alex verabredet. Weil das Wetter so toll war, konnten wir draußen sitzen und die Sonne genießen.

Besuch von Micha

Am Montag hat uns Micha besucht und ist sogar bis Mittwoch geblieben. So hatten wir jede Menge Zeit zu spielen. Er hat ganz viel Quatsch gemacht und geredet wie Donald Duck. *hihi* Dienstag haben wir uns mit Frida und Antje zum Mittagessen verabredet und uns später Papas Ruderclub angeschaut. Mittwoch nach dem Frühstück musste er leider wieder fahren.

Ich freue mich schon auf das nächste Wiedersehen.

Viele Grüße
Jonas

Besuch von Frida und Antje

Gestern hat mich Frida mit ihrer Mama besucht. Nach dem Kaffeetrinken sind unsere Mamas mit uns spazieren gegangen. Frida lag in meinem Kinderwagen und ich in meinem neuen Buggy. Dick eingepackt und Dank der frischen (aber auch sehr kalten) Luft haben wir die meiste Zeit verschlafen. Weil es uns allen so viel Spass gemacht hat, wollen wir jetzt öfter miteinander spazieren gehen.

Seit gestern kann ich mich aus der Bauchlage hinsetzen. Außerdem können Mama und Papa mich nicht mehr einfach irgendwo hinlegen. Ich drehe mich einfach auf dem Bauch und rutsche rückwärts über das Laminat.

Viele Grüße
Euer Jonas